Opel Olympia Rekord C Coupé

Tuning-Opel Olympia Rekord C Coupé

Vom Opel Olympia Rekord C Coupé 1900 wurden 407.604 Einheiten produziert

Tuning-Opel Olympia Rekord C Coupé in Bearbeitung

Und so sah das Opel Olympia Rekord C Coupé während des Tunings zwischenzeitig aus

Alter Schwede von 1967 aus der ersten Serie

“Opel verarbeitete in den ersten Opel C Coupés Restbestände des Rekord B”, vermutet Jörg Schindler. 2-Speichenlenkrad und Stockhandbremse sprechen für das frühe Modell des im Januar 1967 vorgestellten Opel Olympia Rekord C Coupé. Durch eine  Restauration versetzte der Kfz-Mechatroniker das Opel Olympia Rekord C Coupé  in einen Neuwagenzustand.

Jörg Schindler hat blindes Vertrauen in sein Opel Olympia Rekord C Coupé

Im August 1966 startete Opel die Produktion der Limousinen, während die Interessenten für den Caravan bis Oktober warten mussten. Das Opel Rekord C Coupé war Opels erstes Modell mit festem Stahldach und versenkbaren Seitenscheiben ohne B-Säulen. Das sollte bei geöffneten Fenstern für cabrioähnliches Fahrvergnügen sorgen. Schweden gilt als beliebtes Land, um neue Modellserien auszutesten. Dieses Opel Olympia Rekord C Coupé, gebaut 1967, wurde an eine Privatperson ausgeliefert, was zumindest ein in der A-Säule angebrachtes Namensschild aussagt. 40 Jahre später holte ein Opel-Fan aus Nordrhein-Westfalen das Opel Olympia Rekord C Coupé zwecks Weiterverkaufs nach Deutschland zurück. Jörg entdeckte die Offerte und vereinbarte einen Termin, doch ein plötzlicher Wintereinbruch verhinderte den ersten Anlauf. Ohne das 1967er Opel Olympia Rekord C Coupé je gesehen zu haben, leistete Jörg eine Anzahlung und schipperte einen Monat später mit seinem Anhänger die 600 Kilometer von Schauenstein bei Hof in Richtung Holland nach Moers.

Den gesamten Artikel finden Sie in der flash – Opel Scene 02/2012!
Hier nachbestellen!

Opel Olympia Rekord C Coupé mit deutscher Erstzulassung 2009 im Land-Rover-Lack aus dem Jahr 1967

Das 1967er Opel Olympia Rekord C Coupé war der erste Opel mit festem Stahldach und versenkbaren Seitenscheiben ohne B-Säulen

Tiefergelegtes Opel Olympia Rekord C Coupé mit Rekord-D-Federn der ersten Serie

Vom Opel Olympia Rekord C Coupé 1900 wurden 407.604 Einheiten produziert

Nabenkappen aus dem reichhaltigen Opel-Fundus am getunten Opel Olympia Rekord C Coupé, Baujahr 1967

2-Liter aus dem Opel Rekord D mit 1900er Peripherie

Typischer Opel Olympia Rekord C Coupé-Einblick, allerdings hier mit Sport- anstatt Lenkradschaltung

3-Punkt-Sicherheitsgurte ohne Aufrollmechanismus im getunten Opel Olympia Rekord C Coupé von 1967

Wie bei den meisten Opel Rekord, war auch das Cockpit im Opel Olympia Rekord C Coupé ohne Drehzahlmesser

Originale Literatur

Der Kofferraum des Opel Olympia Rekord C Coupé war für seinen enormen Platz bekannt

Namensschild der ersten Besitzerin des 1967er Opel Olympia Rekord C Coupé in Schweden

Und so sah das Opel Olympia Rekord C Coupé während des Tunings zwischenzeitig aus

Von: Heinz Bauriedel

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK