Mitversichertes Zubehör

Fest im Fahrzeug verbautes Zubehör ist bis zu einer festgelegten Summe mitversichert. Je nach Produktlinie kann diese Summe variieren. An die Scheibe “gepfropfte“ Navigationssysteme gelten nicht als fest eingebaut. Diese sichtbar im Innenraum zu lassen, begründet sogar den Vorwurf der groben Fahrlässigkeit. Das bedeutet, dass dann kein Versicherungsschutz für die Einbruchschäden am Fahrzeug besteht. Einige Versicherer bieten unter bestimmten Bedingungen Deckung für mobile Navis an.

Tipp: Statt einer Versicherung mit Kasko-Erweiterung für das mobile Navi, besser eine gute Hausratversicherung abschließen, die entsprechende Einbruchdiebstahlschäden umfasst. Allerdings ist das mobile Navi beim Parken auch dann im Kofferraum einzuschließen, wenn es auf dem einen oder anderen Weg mitversichert ist.

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK